Warum Neue Preise?

Wir nähern uns dem Ende des Jahres 2021 und ich habe über die Ziele und Pläne nachgedacht, die ich für 2021 hatte.

Obwohl ich mich sehr glücklich schätzen kann, dass ich als kleines Unternehmen immer noch bestehe, vor allem dank der unglaublichen Unterstützung von euch, ist dieses Jahr mit großen Herausforderungen für mein Yogastusio und damit auch ganz eng mit mir verbunden gewesen.

 

Das Umrüsten von heute auf morgen auf Yoga Online Sessions gehört wohl zu den anspruchsvollsten Erfahrungen, die ich in 2020 machen durfte.

 

Dann kam der Sommer und ich konnte 2020 und auch 2021 wieder öffnen. Zwar mit jeder Menge Einschränkungen, aber zum Glück wieder tun konnte. Doch die Anforderungen sowie meine Ansprüche an die Situation waren hoch.

Angefangen beim Hygienekonzept, über die Reduzierung der vorhandenen Plätze und unter Berücksichtigung von größeren zeitlichen Abständen zwischen den Klassen, sodass sich so wenige Yogis wie möglich begegnen und das Einrichten von Outdoor Yoga nicht zu vergessen, war alles dabei.

 

Dennoch war ich mit den Folgen einer stark eingeschränkten Studiokapazität konfrontiert, die mich finanziell hart getroffen hat.

Selbstverständlich gab es Unterstützungen vom Staat und Vermieter. Jedoch nicht in ausreichender Kapazität.

 

Und doch bin ich mit Blick auf das Jahr 2022 optimistisch und sehr hoffnungsvoll, aber mir ist auch bewusst, dass die Dinge für niemanden von uns in absehbarer Zeit zur „Normalität“ zurückkehren werden. 

 

Damit mir das Alles gelingt und mir die finanzielle Puste nicht ausgeht, werde ich meine Preise anheben müssen. Weiterhin strukturiere ich das Yogastudio Neu. Es gibt mehr Kurse, mehr Yogalehrer*innen und das neue Kurssystem garantiert Euch Euren Platz auf der Matte ohne vorherige wöchentliche Anmeldung.

Und damit euch das nicht unvorbereitet trifft, sagen ich auch auf diesem Wege vorab Bescheid.

Ganz wichtig für euch zu wissen! Die bestehenden 10er Karten werden auf Euren nächsten Kurs angerechnet.

 

Wenn ihr möchtet, könnt ihr selbstverständlich auch immer Einzeltickets für alle Kurse erwerben.

 

Diese Anpassungen werden es mir ermöglichen, als Yogastudio weiterhin flexibel zu sein, Neue Kurse, Workshops, unvergessliche Erfahrungen und interessante Inhalte zu bieten.

 

Ich bin von Herzen dankbar, dass ihr diesen beschwerlichen Weg 2020/2021 mit mir gegangen seid!

Und ich Blicke zuversichtlich und mit einer großen Vorfreude auf 2022.

 

Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Wir sehen uns auf der Matte.

Namasté

Christine