Christine

Mein Yogaweg

Durch Jahrelanges leistungsorientiertes Basketball spielen war mein Lendenwirbelbereich so stark beansprucht, dass mich permanente Schmerzen durch den Tag begleiteten. Ich habe einige Rehamaßnahmen absolviert, die aber keine dauerhafte Schmerzfreiheit geboten haben.

Meine Reise in die Welt des Yoga begann dann 2008. Über Pilates bin ich zum Yoga gekommen. Am Anfang noch sehr skeptisch, dann jedoch zunehmend begeistert, halfen mir die Asanas doch tatsächlich, die Schmerzen loszuwerden. Anfangs lag für mich das Hauptaugenmerk auf den Körperhaltungen. Durch das regelmäßige Üben spürte ich zunehmend auch die positive Wirkung auf Geist und Seele. 

Yoga hat mich jetzt auf allen Ebenen erreicht – körperlich, mental und emotional.

All das hat in mir den Wunsch nach mehr geweckt. 2016 begann ich mit der Yogalehrerausbildung. Zu unterrichten und andere Yogabegeisterte auf ihrem individuellen Yogaweg zu begleiten, ist mir zu einer Leidenschaft und Freude geworden.


Aus - und Weiterbildungen

1991 Basketball spielen bis Bundesliganiveau

2002 Dipl. Ing. der Elektrotechnik (FH)

2002 Beginn Berufspraxis

2005 Ende Basketball spielen

2008 Beginn eigene Yogapraxis

2015 Intensiv Dressurlehrgang mit Sitzschulung und Mentaltraining Hof Eschenhorst

2016 Yogalehrer 200h/AYA bei Way Yoga

2016 Beginn Yoga zu unterrichten

2016 Kinder-Yogalehrer Ausbildung bei der Kinderyoga Akademie mit Thomas Bannenberg

2017 Spiraldynamik® Einführungskurs Med im Spiraldynamik Centrum

2017 Thai Yoga Körperarbeit Ausbildung bei Tobias Frank

2017 3 Tage Yoga und Spiraldynamik® Weiterbildung bei Eva Hager-Forstenlechner

2018 Workshop Thai Yoga für Absolventen bei Sandra Walkenhorst im ahimsa-institut

2018 Retreat Teilnehmerin "Yoga und Spiraldynamik®" bei Eva Hager-Forstenlechner 

2018 Basispass Pferdekunde

2018 Thai Kinderyoga Weiterbildung bei Sandra Walkenhorst im ahimsa-institut

2018 4 Tage Yoga und Spiraldynamik® Weiterbildung bei Eva Hager-Forstenlechner

2018 Beginn Ausbildung Spiraldynamik® Basic Move bei Ekkehard Hager im Spiraldynamik Centrum 

Mein Pferdeweg

Als Teenager - schwer begeistert von Pferden - sammelte ich erste Erfahrungen zu Pferde. Unterbrochen wurde dann mein Pferdeweg durch das Basketball spielen. 2005 spürte ich mehr und mehr den Drang „zurück zur Natur“. Ich nahm wieder Reitstunden und machte erste Erfahrungen mit Wanderreiten. Ich habe seitdem viele Länder zu Pferde bereist und empfinde dieses Reisen als wunderbare Möglichkeit ein Land kennen zu lernen. Im Sommer 2007 konnte ich mir 2 Monate „Arbeitsfrei“ nehmen und habe in dieser Zeit als Reitführer für Strandritte in Spanien gearbeitet. Eine sehr schöne und intensive Zeit.

Jetzt habe ich mein Herz an „Magic“ – meine Reitbeteiligung – verloren. Ein aufgeweckter Tinker-Welsh Cob Mix mit riesengroßem Herzen. Trotz unserer interessanten Größenverhältnissen (er Stockmaß 147 cm, ich 187 cm lang) harmonieren wir traumhaft gut. Dressur, den Taunus erkunden und Natural Horsmanship sind unsere Steckenpferde.

Yoga hilft mir in dieser Konstellation, meinen Körper genau und bewusst Wahrzunehmen, ihn gezielt und fein einzusetzen (Gewichtshilfen, Trennen Hand/restlicher Körper) und mich mit einem konzentrierten, achtsamen und ruhigen Geist auf das Pferd einzulassen.


Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag, beste Gesundheit und freue mich auf das Training mit Dir!

 

Christine Winkler

Yogalehrerin AYA